ad-password arrow-down-ring arrow-left arrow-right auto-select cog customer-id excel-statistics external-link featured github icn-admin icn-developer icn-evaluierung icn-installation icn-keyuser icn-konzeptionierung icn-master icn-performance icn-review last-contact linkedin map-person messages multi-upload no-eye out-of-office password-guidlines pending-time phone plus proxy-support quick-close search service-catalog setting-search shield sugarcrm-integration tag-cloud ticket-create twitter watch-arrow watchlist xing

Checklisten für Tickets

Es sind nur drei Schritte um mit unseren Checklisten zu arbeiten:

1. OTRS-Administratoren erstellen und ändern Checklisten

Entscheiden Sie, ob ein Fälligkeitsdatum nutzbar sein soll und ob Sie für jeden einzelnen Eintrag eine Notiz benötigen. Jeder Eintrag besteht aus einer Bezeichnung sowie einer optionalen Beschreibung und URL.

Bearbeiten einder Checkliste

2. Agenten ordnen die Checkliste einem Ticket so einfach zu, wie auch andere Ticket-Attribute konfiguriert werden

Wählen Sie die richtige Checkliste für ein Ticket während der Erstellung oder später aus. Das kann natürlich auch durch einen PostMaster-Filter oder über das Generic Interface erfolgen.

Zuweisen der Checkliste

3. Die Checkliste wird in der Seitenleiste der Ticket-Detailansicht angezeigt

Sobald die Checkliste zugewiesen wurde, kann der Agent die fertigen Elemente abhaken und eine Notiz hinzufügen, falls konfiguriert.

Detail-Ansicht

Der Status der Checkliste eines Tickets kann auch über einen Webservice abgefragt werden. Damit ist es problemlos möglich die Checklisten in andere Workflows zu integrieren.